Vorstellung der Teilnehmer der Bildungskonferenz – heute: Nicola Schmidt

Nicola Schmidt, geboren 1977, ist Wissenschaftsjournalistin, Bloggerin zB. auf dem bekannten Blog 123windelfrei.de, und Gründerin des Artgerecht Projektes  mit Julia Dibbern . Seit 2010  berät sie Eltern und lehrt artgerecht für FamilienbegleiterInnen, Klinikpersonal und Kinderärzte.

Jeden Sommer bietet sie deutschlandweit einzigartige Wildnis-Camps an, in denen Familien artgerechtes Dorfleben eine Woche lang erfahren können. Nicola zeigt, wie wichtig ein altersübergreifender Tribe ist und wie wir uns überall ein „Dorf“ schaffen können. In ihrem früheren Wohnort Berlin organisierte sie bereits 2009 die ersten Mütterteams.

Mit Nicola spreche ich über das „Dorf“ und darüber, wie wir unsere Kinder artgerecht lernen lassen können – auch wenn sie auf eine Regelschule gehen.

Nicola lebt mit ihren beiden Kindern in der Nähe von Bonn.

 

Artgerecht logo neu
 

Wie funktioniert das denn mit dieser Online-Bildungskonferenz?

Wie die letzten Jahre festgestellt, können zu Veranstaltungen an einem festen Ort und zu einer festen Zeit gerade mit kleinen Kindern nie alle Interessierten kommen, oder es kann vielleicht nur ein Elternteil oder Partner teilnehmen. Und auch von Seiten der Interview-Partner oder Speaker ist es sehr schwierig, alle aus dem In- und Ausland entsprechend zusammenzuführen. Dabei träume ich schon lange von einer solchen Konferenz.

Die Lösung: deswegen gibt es das Ganze jetzt online !

Über YouTube o.ä. wirst Du alle Vorträge und Interviews bei Dir zuhause anschauen können.

In Kürze wird auch die Anmeldung zum Kongress online gehen, unter www.bildungskongress.com kannst Du Dich schon eintragen, dann bekommst Du alle Informationen, sobald etwas feststeht. Wegen des genauen Zeitpunktes bitte ich noch um etwas Geduld, die Konferenz wird aber voraussichtlich im Winter stattfinden und insgesamt eine Woche lang dauern. Die jeweiligen Informationen zu den einzelnen Expertenterminen erhälst Du per mail.

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben? Trag Dich gerne in den Newsletter ein.

Ein Kommentar, sei der nächste!

  1. Ich habe letzte Woche eine Reportage über Freilerner gesehen und habe jetzt zufällig diesen Blog hier entdeckt.
    Ich bin sehr faszniert von diesem Ansatz und werde weiter lesen.

    Viele Grüße

    Nina

Schreibe einen Kommentar zu Nina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.