Vorstellung der Teilnehmer an der Bildungskonferenz – heute: Ben Paul von Anti-Uni

Ben studierte Jura an einer Elite-Universität. Ein Stipendium der Studienstiftung hatte er auch noch. Das klingt ganz nach einem ganz angenehm vorbereiten Weg in ein schönes Leben mit viel Kohle und ohne allzu viele monetäre Sorgen. Aber Ben war nicht glücklich.
Er unterbrach die 8-bis-23-Uhr-Unitage und machte ein Jahr Freiwilligendienst in Nicaragua. Dort hatte er die Möglichkeit und die Zeit, sich mit sich und seinem Inneren intensiv und ohne Einfluss seiner Eltern und der Gesellschaft zu beschäftigen.
Ben beschloss, seinen eigenen Weg zu gehen. Als er zurückkam, gab es also einen Neuanfang – und ordentlich Gegenwind.
Heute ist Ben Deutschlands wohl bekanntester Uni-Abbrecher und trifft mit seinem Blog Anti-Uni.com einen Nerv. Statt Stipendiengelder zu beziehen, verdient er selbst sein Geld als Unternehmer, Blogger und Speaker.
Seine Bildung stellt er sich inzwischen selbst zusammen.

Bloggen lernen kann man bei ihm auch; hin- und wieder öffnet seine Blogging University ihre Tore:

Blogging University Banner 2

Wie funktioniert das denn mit dieser Online-Bildungskonferenz?

Wie die letzten Jahre festgestellt, können zu Veranstaltungen an einem festen Ort und zu einer festen Zeit gerade mit kleinen Kindern nie alle Interessierten kommen, oder es kann vielleicht nur ein Elternteil oder Partner teilnehmen. Und auch von Seiten der Interview-Partner oder Speaker ist es sehr schwierig, alle aus dem In- und Ausland entsprechend zusammenzuführen. Dabei träume ich schon lange von einer solchen Konferenz.

Die Lösung: deswegen gibt es das Ganze jetzt online !

Über YouTube o.ä. wirst Du alle Vorträge und Interviews bei Dir zuhause anschauen können.

In Kürze wird auch die Anmeldung zum Kongress online gehen, unter www.bildungskongress.com kannst Du Dich schon eintragen, dann bekommst Du alle Informationen, sobald etwas feststeht. Wegen des genauen Zeitpunktes bitte ich noch um etwas Geduld, die Konferenz wird aber voraussichtlich im Winter stattfinden und insgesamt eine Woche lang dauern. Die jeweiligen Informationen zu den einzelnen Expertenterminen erhälst Du per mail.

 

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben? Trag Dich gerne in den Newsletter ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.